Einstimmung auf das 4. Stuttgarter Weihnachtssingen im GAZi-Stadion

0
57

Ganz im Zeichen der Vorfreude stand das Meet & Greet zum Stuttgarter Weihnachtssingen 2022. Das Orga-Team, in dem auch der DJK-Diözesansportverband vertreten ist, hatte Partner und Presse zu einem informellen Treffen eingeladen und informierte in entspannter Runde über die vierte Ausgabe, die nach zwei Corona-Jahren hoffentlich wieder live im GAZi-Stadion stattfinden wird.
Erstmals findet das Weihnachtssingen wegen des Finales der Fußball-WM nicht am vierten Adventssonntag, sondern am Freitag, 23. Dezember statt – also direkt vor Heiligabend. Los geht es um 17 Uhr. Rund zwei Stunden stimmen sich die Sängerinnen und Sänger auf das Weihnachtsfest ein. Die Veranstaltung wird auch per Livestream ins Internet übertragen. „Vorsänger“ Patrick Bopp von der Gruppe FÜENF führt wieder als humorvoller Zeremonienmeister am Klavier durch das unorthodoxe Programm aus Weihnachtsklassikern, Kinderliedern und Pop-Hits. Die Liedtexte zum Mitsingen werden auf die große Leinwand projiziert bzw. im Livestream eingeblendet. Die musikalische Leitung obliegt dem Landeskirchenmusikdirektor Matthias Hanke. Die Schirmherrschaft hat Gerlinde Kretschmann übernommen.

Als Zeichen der guten Zusammenarbeit und der Vorfreude schnitten Bürgermeister Dr. Clemens Maier vom Referat Sicherheit, Ordnung und Sport, Kirchenrat Dr. Frank Zeeb, Patrick Bopp, Ordinariatsrat Dr. Joachim Drumm (ganz rechts) und weitere Mitglieder des Orga-Teams eine mit dem Logo des Stuttgarter Weihnachtssingens verzierte Torte an.
Schon jetzt im Kalender vormerken!
Weitere Infos unter https://www.stuttgarter-weihnachtssingen.de

Bilder: Bildquelle Bernd Eidenmüller