Gesucht: Kandidat:innen für den/die „Newcomer:in des Jahres 2022“

0
161


Mit Leonie Kroter von der DJK-SG Wasseralfingen wurde 2021 erstmals eine Sportlerin aus unserer Diözese zur bundesweiten DJK Newcomerin des Jahres gewählt. Auch für das Jahr 2022 dürfen wieder Sportlerinnen und Sportler vorgeschlagen werden. Alle sind aufgerufen, zu überlegen, ob es in den DJK-Vereinen geeignete Personen bzw. Mannschaften gibt!
Folgende Kriterien müssen erfüllt werden:

  • Der/die vorgeschlagene Sportler:in/Mannschaft muss das erste Mal vorgeschlagen werden.
  • Der/die vorgeschlagene Sportler:in/Mannschaft muss mindestens zwei Jahre Mitglied in einem DJK-Verein sein.
  • Der/die vorgeschlagene Sportler:in/Mannschaft muss sich zu den Zielen und Werten der DJK bekennen. Zusätzlich sollte sich der/die Nominierte im sozialen Bereich bzw. im Vereinsleben engagieren.
  • Der/die vorgeschlagene Sportler:in/Mannschaft sollte sich an DJK-Maßnahmen (z. B. Lehrgänge, Bundesmeisterschaften, FICEP bzw. FISEC Games) beteiligen, sofern diese in der Sportart angeboten werden.
  • Der/die vorgeschlagene Sportler:in/Mannschaft sollte eine gute Platzierung bei einer deutschen Meisterschaft in seiner/ihrer Sportart errungen haben (keine Bundesmeisterschaft der DJK) oder in eine Nationalmannschaft berufen werden.

Gewählt wird der/die „Newcomer:in des Jahres“ oder „das Team“ auf der jährlichen Tagung der DV/LV Sportwarte bzw. bei der Bundesfachwartetagung.
Für den/die Gewählte/n gibt es ein Preisgeld in Höhe von 500,– €.
Die Ehrung erfolgt entweder während des Bundessportfestes, auf einem DJK-Bundestag oder bei der Tagung der DV-/LV-Vorsitzenden.

Vorschläge bitte bis 15. Januar 2023 per Mail an Uli Motschenbacher, Sportleiter des DJK-Diözesansportverbandes, Mail: uli.motschenbacher@djk-drs.de.