Jugendtag 2022

0
103

Die DJK SB Stuttgart gewinnt den Preis der „Guten Jugendarbeit 2021“ – Am Nachmittag wurde es sportlich schnell.

Am 26. März 2022 fand der diesjährige Jugendtag zusammen mit dem Diözesantag in Filderdtadt statt.

Im Tagungshaus Bernhäuser Forst begrüßte Diözesanvorsitzender Armin Peter alle Teilnehmer des Diözesan- und Jugendtages. Zu Beginn stand die Preisverleihung „Gute Jugendarbeit 2021“ auf dem Programm. Jugendleiter Andreas Stöhr  gratulierten der DJK SB Stuttgart zum ersten Platz. Die Aalener Sportallianz und die DJK Wasseralfingen belegten die Plätze zwei bis drei. Die DJK Schulschach Stuttgart und die DJK Ludwigsburg belegten gemeinsam den vierten Platz.

Sieger GUTE JUGENDARBEIT 2021: DJK SB Stuttgart

Der Linus-Roth-Gedächtnispreis ging in diesem Jahr an Jutta Simanek, ehemalige Jugendleiterin des DJK DV Rottenburg-Stuttgart.

Im Anschluss an den interessanten und kurzweiligen Vortrag von Wolfgang Stark, ehemaliger Bundesliga- und Fifa-Schiedsrichter, begann der offizielle Teil des Jugendtages.

Die Mitglieder des Jugendteams berichteten von den Veranstaltungen und Treffen im Jahr 2021. Die anwesenden Delegierten erteilen einstimmig die Entlastung bei Enthaltung der Betroffenen.

Beim Punkt Jahresprogramm 2022 informierte Andreas Stöhr über Veranstaltungen des Jugendteams in diesem Jahr.

Am Nachmittag ging es für die Teilnehmer des Jugendtages nach Neckartenzlingen zum Kartfahren. Es boten sich heiße Duelle während des Rennens, die aber sportlich Fair abliefen. Für viele Teilnehmer war das Kartfahren das Highlight des Jugendtages.