Skifreizeit im Pustertal, Südtirol zu Ostern

0
259

Die diesjährige Skiwoche mit Familien mit kleinen und großen Kids fand vom 16-23.April statt und war mehr als ein Erfolg.

Wir hatten Sonne und Schnee, blühende Apfelbäume und herrliche Wander- und Fahrradwege, ein spitzen Hotel mit Familienzimmern, Pool und Sauna, Spielzimmer und einen großen Raum zum morgentlichen Impuls bzw. zu den Bastel- und Quizabenden.

Das Frühstück wurde in Büffetform dargeboten und ab 9 h war bereits für die Skifahrerschüler und – lehrer Abfahrt zum Kronplatz. Diejenigen, die keine eigene Skiausrüstung dabei hatten konnten gleich am ersten Abend sich alles über den Service vom Hotel ausleihen und im Skiraum verwahren. Überhaupt wurde der Service sehr groß geschrieben.

Der Skikurs wurde von den Organisatoren Jürgen Wenzler und Jutta Geiger-Wenzler in 2 Gruppen angeboten und war im Alter und der Vorkenntnis aufgeteilt. Um 13.30 h konnte man bereits die Kinder an der Gondel abholen oder weiterfahren oder einen anderen  Programmpunkt hinzufügen.

Viele trafen sich bei Sonnenschein auf der Hotelterrasse zur nachmittäglichen Suppe und süßen Stückchen, um danach erst einmal in den Pool abzutauchen oder lange und ausgiebig die aunen zu genießen. Jutta Wenzler bot Yogakurse im Freien an, die Kinder tobten im Wasser und die Radfahrer gesellten sich auf die Sonnenterrasse hinzu.

Die Urlaubstruppe war bunt und gut gelaunt, ein Potpourri an unterschiedlichen Leuten und Interessen, sehr aufgeschlossen und gute Laune verbreitend. Es wurden einige Besonderheiten angeboten wie etwa ein abendlicher Stirnlampenspaziergang durch den Ort Kiens oder ein Quizabend mit Fragen zu Kino, Geschichte, Kultur und allgemeiner Bildung- bei dem auch die Jüngeren sehr gut abschnitten. Am letzten Abend gab es für die Skikursteilnehmer eine Medaille und eine Ehrung im Kreise der Mitgereisten  und natürlich viel Ehrung und Jubel, die Ausflügler kamen aber mit dem angebotenen Südtiroler Programm mit all den Burgen und Museen, Tälern und Bergen auch nicht zu kurz. Im Preis war das Südtiroler Bus- und Bahnticket enthalten, so das man ganz ökologisch nach Brixen oder Bozen mit dem Zug fahren konnte oder von dort mit dem Fahrrad im Gepäck zurück. Den Nachmittag verbrachten die meisten im Wellnessbereich oder auf der Terrasse, um dann ab 19 Uhr ein 4-Gänge Menü erleben zu können, das abwechslungsreicher nicht hätte sein können. Auch Vegetarier oder Allergiker erlebten ein wahres umfangreiches Angebot.

Die 2 Organisatoren Jutta und Jürgen Wenzler boten ein großes und durchdachtes Wochenprogramm und halfen mit ihrer langjährigen Sport- und Ortskenntnis gerne bei Fragen aus. Die Kinder waren vom Skikurs regelrecht begeistert und sagten, dass sie noch nie soooo cooole Skilehrer gehabt hätten, was in diesem Alter natürlich einem Ritterschlag gleichkommt und allerhöchstes Lob bedeutet. Herzlichen Dank an die 2 Skilehrer für all die Geduld mit den Kindern und manchmal frechen Teenies, die immer wieder mal auf Spur gebracht werden müssen, damit solch eine Aktion erfolgreich, gefahrlos und mit viel Spaß stattfinden kann. Die Kinder und deren Eltern danken Euch besonders herzlich für diesen nicht selbstverständlichen Einsatz, alle anderen ebenso.Im Juni findet in Südtirol bereits Jutta Geiger-Wenzler‘s Fayo-Sport-Woche statt und einige haben sich für weitere Veranstaltungen bereits interessiert und wir hoffen uns hier oder da mal wieder zu sehen. Danke Euch

Katharina Markewski